Felora Teil 4

Felora Teil 4

Auf unsern Körpern bilden sich die ersten Schweißtropfen. Etwas unschlüssig stand ich in einem winzigen Flur. ich entdeckte im Wohnzimmer eine angefangene Flasche Wein und fragte sie ob sie was wolle. Du hantierst hier in der Küche mit einem winzigen, engen Kleidchen, das mehr zeigt, als das es verbirgt. Mit einem Waschlappen begann sie die Zeremonie dadurch wurde mein Schwanz wieder hart. Ich brauche wohl nicht zu sc***dern, wie enttäuscht mein Kumpel Jürgen war, und Moni hatte wohl ähnliche Probleme. Nur einen angedeuteten Eskimokuss schenk ich dir. Wir sprachen über belangloses, und über ihre Ziele und Wünsche, so verging eine Stunde oder mehr. Ich wünsche dir viel Spaß dabei. Ich zitterte am ganzen Körper und ließ mich völlig erschöpft auf die Couch fallen. Da wir alleine waren, brauchten wir keine Rücksicht zu nehmen. „Lass die Nutte reiten!“ „Richtig schön tief rein!“, rief auch Günther. Jetzt schnappe ich mir deine Beine, halte mich an ihnen fest und gebs dir schnell und hart. „Uschi. also, das ist die erste Geschichte seit langer Zeit die ich ich mal wieder geschrieben hab und auch die allererste, die ich hier poste. Im nächsten Moment machte mich eine Textmeldung darauf aufmerksam, dass die Möglichkeit eines Videochats bestand. Doch nach sieben Jahren ging meine Ehe in die Brüche. Wenn es um Sex ging, war bei ihr alles möglich. Ich kam dem nach es dauerte nicht lange und ihr Stöhnen wurde intensiver und sie wurde von einen Orgasmus durchströmt. Dadurch waren meine Eltern für mich eigentlich immer nur Mama und Papa, d. Dein übliches Signal! Was wohl nie seinen Reiz auf mich verlieren wird. Ich nahm nun eine kräftige Portion auf die Hand und begann im Nacken–Hals–Schulter-Bereich mit der Massage. Er lässt die Schere fallen und zerrt plötzlich ruckartig an dem halb aufgeschnittenen Top. Hoffentlich kann sich mein „Großer noch ein bisschen zurück halten und spritzt nicht gleich los, waren meine Bedenken. Oh ja, oh ja. Ja, so einen geilen Kehlenfick wollte sie. Muss es werden. Von weitem beobachtete sie wie sie reinigte, ihr Bikiniunterteil machte mich verrückt, denn immer wenn sie sich bückte sah ich das kleine pinkfarbige Dreieck das nicht alles verdeckte gerade nur …. Wir alle waren froh mal eine kleine Pause zu haben bevor es in den Endspurt zum Abi ging. Mama schrie wie am Spieß und ich entlud mich in ihrem Loch mit einem kräftigen Aufschrei, wie ein Neandertaler. also, Mama es tut mir leid. Wie geil ist das denn? Aber Jürgen kann ich das nie erzählen, dachte ich. „Wie weich dein Pelz an deiner Möse ist. . Vorsichtig schob ich einige Male einen Finger in ihre Liebesgrotte. Ich hatte sie ja initial schon strategisch gut platziert und so begannen sie wie ein Kraken langsam ihr Umfeld zu erforschen. Nach einigen Minuten kräftigen Reitens besamte auch ich ihre Fotze und sie bejubelte ihren Orgasmus. Allerdings bist du immer so schnell abgehauen, dass ich kaum was gesehen habe. „Ist ja auch nicht nötig, dass du mehr siehst , antwortete ich etwas zickig. Was war nur los mit ihr? War es der Urlaub im Allgemeinen, oder die finnische Luft? Meine Mutter fickte nicht nur jeden Abend, wobei sie laut schrie und stöhnte, jetzt war sie auch noch Nudistin. Auch er lies nicht mehr lange auf sich warten, drückte mich in die Knie und schoss sein ganzes warmes Sperma in mein Gesicht, über die Brille tropfte es in meinen Mund. In einem Regal an der Wand entdeckte ich ein Paar Wasserskier. Zum Abendessen musste meine Mutter dann etwas improvisieren, Die avisierten Fische konnten Papa und ich nicht liefern, trotzdem hatten wir unseren Angelspaß gehabt. Ich wollte ausprobieren, ob ich ihn rumkriege. Ich konnte nicht umhin sie anzusehen. Ich genierte mich und kam als Letzter, allerdings mit einer Badehose bekleidet

www.georgiann.club - www.kittygames.net/ - www.altporno.xyz - www.roseline.club - www.ilda.club - www.maryalice.club - megaporno.xyz - www.malisa.club - www.jacquline.club - www.shirl.club - www.dailybod.net - www.margit.club - www.keturah.club - www.kusadasibalik.com -